Markus Meckel | 30 Jahre danach – die deutsche Einheit und die Sowjetunion. Ein Zeitzeugengespräch
22136
ai1ec_event-template-default,single,single-ai1ec_event,postid-22136,theme-stockholm,qode-social-login-1.0,qode-restaurant-1.0,woocommerce-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-4.2,menu-animation-underline,wpb-js-composer js-comp-ver-5.6,vc_responsive

30 Jahre danach – die deutsche Einheit und die Sowjetunion. Ein Zeitzeugengespräch

Wann:
20. Oktober 2020 um 18:00 – 19:30
2020-10-20T18:00:00+02:00
2020-10-20T19:30:00+02:00
Wo:
EinWebinar - Einladung erfolgt
DHI Moskau
Kontakt:

Moderation: Frau Dr. Sandra Dahlke, Direktorin der DHI Moskau sowie Dr. Matthias Uhl (ebenfalls DHI)

Gesprächsteilnehmer:

Markus Meckel, 1990 Außenminister der DDR,

Rüdiger Freiherr von Fritsch (Botschafter a.D.),

Nikolaj Nikolajewitsch Platoschkin (Moskauer Universität für Geisteswissenschaften – damals Attaché an der Botschaft der UdSSR in Bonn) und

Nikita Wassiljewitsch Petrow (Memorial – damals Bürgerrechtsaktivist)

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.